holzblock

holzblock

 

Kontakt

www.holzblock.ch

Simon Bühler: „Ich verwende vor allem Qualitativ schlechte Holzstücke aus der Umgebung, (Kein Tropenholz!) die meistens als Energieholz im Hacker landen würden. Solchen Abfallstücken einen neuen Sinn, Zweck und Verwendung zu geben und sie vor dem Verbrennen zu bewahren bereitet mir sehr viel Freude. Ausserdem finde ich astiges und verwirbeltes Holz viel lebendiger und spannender.

Meine Objekte sind alle nur mit der Motorsäge aus einem Stück Holz herausgesägt. Nach dem Trocknen  werden die Oberflächen noch weiter bearbeitet je nach Wunsch geschliffen, gehobelt oder gebürstet und später geölt.“